Was ist Healing Touch?

Healing Touch - aus der Praxis entstanden

Was ist Healing Touch?


Healing Touch ist eine Biofeld-Therapie, d.h. eine auf Gesundheit und Heilung zielende Energiemethode. Das menschliche Energiesystem, besonders das den Körper umgebende Bio-Energiefeld und die Energiezentren (Chakren), die den Energiefluss vom Energiefeld zum physischen Körper steuern, werden durch sanfte Berührung mit den Händen gereinigt, angeregt und harmonisiert. Dadurch wird die körperliche, emotionale, mentale und geistige Gesundheit und Stabilität unterstützt, werden Heilvorgänge eingeleitet sowie Blockaden entfernt.

Healing Touch beruht auf einer vom Herzen kommenden fürsorglichen Beziehung, bei der der Praktiker und der Klient energetisch in Verbindung treten um die Gesundheit und Heilung des Klienten zu fördern.

Das Ziel ist die Wiederherstellung von Harmonie und Ausgeglichenheit im Energiesystem zur Unterstützung und Beschleunigung der Selbstheilungsvorgänge.

Healing Touch ergänzt die konventionelle Gesundheitsvorsorge und lässt sich gut mit anderen Methoden kombinieren.

Was bewirkt Healing Touch?


Durch das Identifizieren von Stauungen im Bio-Energiefeld können körpereigene Heilvorgänge beschleunigt oder sogar initiiert werden. Der Energiefluss im Körper harmonisiert sich, der energetische Austausch zwischen den Zellen wird verbessert und unser innerer Arzt - unsere Selbstheilungskräfte - bekommt wirksam Unterstützung.

Stress wird reduziert, Entspannung ermöglicht und das Wohlbefinden spürbar erhöht. Unser Energieniveau steigt, dadurch kann auch unser Immunsystem „schlagkräftig“ arbeiten. Auch das Lösen von alten Denk- und Verhaltensmustern kann durch Healing Touch unterstützt werden.

Woher kommt Healing Touch?


Das Healing Touch Programm wurde entwickelt von der diplomierten Krankenschwester Janet Mentgen (R.N., B.S.N.), die in Denver, Colorado schon seit 1980 Energiemethoden in ihre Pflegetätigkeit integrierte. Janet wurde 1988 von der American Holistic Nurses` Association (AHNA) aufgrund ihrer hervorragenden Arbeit als Krankenschwester des Jahres für ganzheitliche Pflege ausgezeichnet.

Healing Touch wurde 1989 in Memphis, Tennessee, als Pilotprojekt an der Universität von Tennessee und an der Florida University in Gainsville, Florida angeboten.

Die American Holistic Nurses` Association (AHNA )führte 1990 ein Ausbildungsprogramm mit Abschlusszeugnis ein, in diesem Jahr wurden bereits 25 Kurse in den USA angeboten.

1993 begann die AHNA mit der Zertifikation von Praktikern und Lehrern von Healing Touch.

Das Healing Touch Ausbildungsprogramm wird in ganz USA, in Kanada, Australien, Neuseeland, Europa, Mittelamerika, Südamerika, Indien, Nepal, Trinidad, Südafrika und Japan angeboten. Die weltweite Verbreitung der Ausbildungsmöglichkeiten nimmt dank begeisteter Instruktoren beständig zu.

Aufgrund des enormen Wachstums wurde 1996 Healing Touch International als gemeinnütziger ausbildender Verein gegründet, um als Zertifikationsstelle für HT-Praktiker und HT-Lehrer tätig zu sein und auf die wachsenden Bedürfnisse der Praktiker und Lehrer weltweit eingehen zu können.

Im Jahre 2007 trennten sich „Healing Touch International“ und „Healing Touch Program“ in zwei eigenständige Organisationen auf. Die AHNA erkennt bis heute die Zertifikation durch „Healing Touch Program“ an. Die Angebote werden immer wieder erweitert, Kurse und Skripten stetig aktualisiert.

Bereits seit 1997 bildet Ines Hoster die ersten Teilnehmer und Instruktoren bzw. Lehrer auch in Deutschland aus.

Die gesamten ausführlichen Kursunterlagen gibt es in deutscher Sprache.